Bei intensiver Beanspruchung nutzt sich selbst das widerstandsfähigste Werkzeug ab. Doch was dann? Ein neues Werkzeug kaufen? Nein! Als Komplettanbieter hat Gühring auch hierfür eine Lösung: einen umfassenden Nachschleif- und Nachbeschichtungsservice. Die professionelle Wiederaufbereitung verlängert nicht nur die Lebensdauer der Werkzeuge, sondern ist zugleich viel nachhaltiger und günstiger. Ein Netz aus weltweit 50 Dienstleistungszentren ermöglicht durch kurze Wege ein schnelles Nachschleifen.

„Indem wir die Werkzeuge mit Original-Geometrien und -Schichten aufbereiten, erhalten sie die volle Leistungsfähigkeit zurück und erfüllen weiterhin alle Qualitätsparameter“, sagt Matthias Lorch. Er leitet das Nachschleifzentrum in Albstadt-Ebingen – eines von neun Dienstleistungszentren in Deutschland. Auf 400 Quadratmetern werden hier aus gebrauchten und verschlissenen Werkzeugen neuwertige Produkte – und das in nur 14 Tagen.

Kompetenzzentrum für Werkzeugaufbereitung: Das Nachschleifzentrum in Albstadt-Ebingen

Im Dienstleistungszentrum in Albstadt-Ebingen werden verschlissene Werkzeuge auf 400 Quadratmetern professionell nachgeschliffen.

Matthias Lorch leitet das Nachschleifzentrum in Albstadt-Ebingen.

Matthias Lorch leitet das Nachschleifzentrum in Albstadt-Ebingen.

Die Kunden sammeln ihre abgenutzten Werkzeuge, ehe sie auf unterschiedlichen Wegen zur Wiederaufbereitung an den Hersteller gehen. Ein spezieller Service ist der Gühring Hol- und Bringdienst. Dieser Fahrdienst fährt nach Fahrplan regelmäßige Routen im gesamten Bundesgebiet ab, auch für das Nachschleifzentrum Albstadt.

Einigen Werkzeugen sieht man ihren Verschleiß bei der Wareneingangsprüfung deutlich an, bei anderen ist er nur unter dem Mikroskop zu erkennen. „Diverse Verschleißmerkmale führen letztendlich zum Standzeitende beim Kunden“, so Matthias Lorch.

Unabhängig von der Verschleißform wird das Werkzeug nachgeschliffen. „Wir schleifen immer genau die Geometrie nach, die auch auf das Neuwerkzeug geschliffen wurde“, erklärt Matthias Lorch.

Sonderbehandlung für jedes Werkzeug

Auf Schleifmaschinen aus dem eigenen Maschinenbau von Gühring wird jedes Kundenwerkzeug als Sonderauftrag händisch oder maschinell in Albstadt nachgeschliffen. Mit der entsprechenden Nachbehandlung der Werkzeuge wird der Nachschleifprozess abgeschlossen.

Die präzisen Nachschliffe erfolgen auf modernen Schleifmaschinen aus dem eigenen Maschinenbau...

Die präzisen Nachschliffe erfolgen auf modernen Schleifmaschinen aus dem eigenen Maschinenbau…

... oder per Hand durch unsere Nachschleif-Experten.

… oder per Hand durch unsere Nachschleif-Experten.

 

Auf diese Weise kann zum Beispiel der Gühring-Vollhartmetallbohrer RT 100 XF aufgrund seines Werkzeugdesigns mindestens drei Mal aufbereitet werden. Damit spart sich der Kunde den Kauf von drei neuen Werkzeugen und erreicht je nach Anwendung den dreifachen Standweg im Vergleich zu nicht nachschleifbaren Bohrwerkzeugen.

„Wir schleifen alles Mögliche bis zu einem Durchmesser von zwei Millimetern nach, teilweise sogar bis zu einem Millimeter“, versichert Matthias Lorch. Nach oben hin seien keine Grenzen gesetzt, solange sich das Werkzeug noch in die Schleifmaschine spannen lässt. Viel schwieriger sei aber das Nachschleifen von sehr kleinen Durchmessern: „Die Werkzeuge werden immer filigraner“, stellt er fest. Je kleiner das Werkzeug ist, desto anspruchsvoller wird das Nachschleifen. Wo bei normalgroßen Bohrern noch nachgebessert werden kann, verzeiht die hauchdünne Spitze eines Mikrobohrers keine Ungenauigkeiten. Auch die Messmittel müssen deshalb immer genauer werden.

Während des Schleifens wird kontinuierlich nachgemessen.

Zur Verwaltung aller Hilfsmittel wird mit Tool-Management-Schränken auf Gühring-eigene Technologie zurückgegriffen. „Die Überwachung und Nachbestellung erfolgt komplett automatisiert, was uns sehr viel Zeit erspart“, erklärt Matthias Lorch.

Um das Werkzeug in den Neuzustand zu versetzen, darf die Original-Beschichtung nicht fehlen. Nach diversen Reinigungs- und Vorbehandlungsvorgängen werden die Werkzeuge auf Gühring-eigenen Beschichtungsanlagen beschichtet. Im Anschluss an die Nachbehandlung werden die Werkzeuge sicher verpackt und gelangen wieder auf verschiedensten Wegen, unter anderem unserem Fahrdienst, zu den Kunden – fast wie neu.

Alle Leistungen und Preise für den Bereich Werkzeugaufbereitung bei Gühring finden Sie hier.

Sicher verpackt und etikettiert verlassen die Werkzeuge das Nachschleifzentrum.

Der Gühring Hol- und Bringdienst liefert das nachgeschliffene Werkzeug zurück zum Kunden.

Diese Services bieten unsere Dienstleistungszentren:

  • Nachschleifen
  • Sonderanschliffe
  • Stufenwerkzeuge
  • Nachbeschichtung
  • Prüf- und Reperaturservices für Werkzeugaufnahmen

Das könnte Sie auch interessieren: