Die perfekte Bohrung ist von vielen Faktoren abhängig: dem Bohrwerkzeug, der Maschine, der Werkzeugspannung und vielen weiteren Parametern. Doch auch was vor und nach dem Bohren passiert, entscheidet über die Qualität des Werkstücks. So bietet ein Pilotierbohrer die nötige Vorarbeit, während Fas-, Senk- und Entgratwerkzeuge das Bohrloch im Nachhinein aufwerten. Diese „Zubehör-Werkzeuge“ machen den Unterschied, nicht nur hinsichtlich Zeit- und Kosteneinsparungen, sondern vor allem was die Qualität und die Prozesssicherheit angeht. Hier stellen wir Ihnen unsere Top 5 „Supporter-Tools“ vor.

RT 100 P: Pilotbohrer für schwierige Anbohrsituationen

  • in allen Werkstoffen universell einsetzbar
  • 180° Spitzenwinkel für Bohrungen mit ebenem Bohrungsgrund
  • außermittiges Anbohren auf gewölbten Flächen möglich
  • verfügbar als Sonderwerkzeug: Durchmesser und Längen werden individuell auf Ihren Anwendungsfall abgestimmt

Mit dem Pilotbohrer RT 100 P sparen Sie in schwierigen Anbohrsituationen wie schrägen oder gewölbten Oberflächen einen Bearbeitungsschritt, denn er macht das Anstirnen mit einem Fräser überflüssig. Dank seiner speziellen Spitzengeometrie mit 180° Spitzenwinkel in Richtung der Schneidecken und 170° Zentrierspitze reduzieren sich die Radialkräfte und damit das Abdrängen des Werkzeugs erheblich. Ein verstärkter Kern und die doppelte Führungsfase geben dem RT 100 P die notwendige Stabilität, um die geforderten Bohrungsqualitäten für Pilotbohrungen zu erreichen. Der RT 100 P ist als Sonderwerkzeug lieferbar. Werkzeugdurchmesser und -länge werden optimal auf Ihren speziellen Einsatzfall angepasst.

„SpyroTec“: Spiralisierter HSS-/HSCO-Kegelsenker

  • universeller Einsatz in nahezu allen Materialien
  • 60% geringere Vorschubkraft
  • 50% geringere Radialkraft
  • von 6,3 bis 40 mm erhältlich
  • in 60°, 82°, 90° und 120° erhältlich

Durch eine komplett neue geometrische Gestaltung der Schneiden- und Spannutenform hat Gühring einen außergewöhnlichen Kegelsenker entwickelt: den „SpyroTec“. Drei verschieden konvexe Schneiden in Verbindung mit drei ungleichen Steigungen ermöglichen äußerst ruhige und vibriationsarme Schneidverhältnisse ohne Rattermarken. Hochwertiger Schnellarbeitsstahl sorgt für eine gute Warmhärte und Anlassbeständigkeit. Außerdem ermöglicht der Schneidstoff das Arbeiten in nahezu allen Materialien. Die Beschichtung im Titan-Aluminium-Aufbau zeichnet sich durch eine hohe Härte und gute Thermobeständigkeit aus. Das Ergebnis ist eine besonders lange Lebensdauer der Werkzeuge.

Mehr Informationen zum „SpyroTec“-Kegelsenker finden Sie hier.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„SpyroTec“: Spiralisierter Fasfräser

  • schnelle, kostengünstige Herstellung großer Fasen
  • weicher Schnitt bei weichen und zähen Werkstoffen
  • beste Oberflächengüten in einem Schnitt
  • von 6 bis 20 mm erhältlich
  • in 60°, 90° und 120° erhältlich

Der Fasfräser gehört dank seiner fünf ungleich spiralisierten Umfangs-Schneiden ebenfalls zur „SpyroTec“-Familie. Er eignet sich perfekt zum Herstellen von langen Fasen (bis 7 mm) bei hohen Geschwindigkeiten. Das Spezialgebiet des Fasfräsers sind normal bis höherfeste Stähle und Aluminiumlegierungen, aber auch in weichen und zähen Werkstoffen sorgt er für beste Oberflächengüten und einen weichen Schnitt. Dabei weist er eine besonders hohe Laufruhe auf, gerade auch bei voller Schnitttiefe. Dank der hohen Zähnezahl können mit dem Fasfräser höhere Vorschübe gefahren werden, während ein kleinerer Werkzeug-Durchmesser eine höhere Drehzahl ermöglicht und gleichzeitig die Belastung niedrig hält. Eine ungleiche Schneidenteilung reduziert dabei zuverlässig Vibrationen. Die Kombination aus robustem Feinstkorn-Hartmetall und einer speziell ausgelegten TiAIN-Beschichtung erhöhen Verschleißfestigkeit und Warmhärte, wodurch hohe Standzeiten erreicht werden können.

Mehr Informationen zum „SpyroTec“-Fasfräser finden Sie hier.

EW 100 G: Entgrat-Gabel aus VHM

  • Als Standardwerkzeug von 2 bis 8 mm erhältlich und deutlich günstiger als bisherige Sonderlösungen
  • Universell einsetzbar auf Werkzeug-, Fräs- und Drehmaschinen sowie Robotern
  • Einsparung von Rüstzeiten und Rüstkosten

Die Entgratgabel EW 100 G entgratet maschinell in einer Aufspannung Werkstücken mit Querbohrung oder mehrfach unterbrochenem Schnitt. Diese maschinelle Ein- und Austritts-Entgratung ist eine einfache und kostengünstige Alternative zur bisherigen, aufwändigen Nachbearbeitung per Hand. Dabei kommt ein einziges Werkzeug für alle Arbeitsschritte zum Einsatz. Die Entgratgabel ist universell einsetzbar auf Werkzeug-, Fräs- und Drehmaschinen sowie Robotern. Die Durchmesser-Überbrückung von 0,25 mm ermöglicht den Einsatz der Entgratgabel in Bohrungen mit entsprechend großen Toleranzen. Das Ergebnis sind sauber entgratete Bohrungsein- und -austritte.

Mehr Informationen zur Entgratgabel finden Sie hier.

EWR 500:  Entgrat-Reibahle für Querbohrungen

  • Oberflächengüte der geriebenen Bohrung bleibt erhalten
  • Kurze Prozesszeiten, da außerhalb der Querbohrungen fast im Eilgang gefahren werden kann
  • Flexibler Durchmesserbereich
  • von 3 bis 12 mm als Standard erhältlich, andere Abmessungen und angepasste Sonderlösungen aud Anfrage

Beim Entgraten mit konventionellen Reibahlen wird der Grat zwischen Werkzeug und Bohrungswand oft nur umgelegt. Darunter leidet das Bearbeitungsergebnis. Im Gegensatz zu konventionellen Reibahlen wird mit der neuen Entgratreibahle EWR 500 der Grat prozesssicher abgeschert. Durch Anpressung mittels Kühldruck wird der Spalt zwischen Reibahle und Bohrungswand geschlossen. Die Anpressung ermöglicht ein sauberes Abschneiden des Grates an der Wurzel. Die Entgratreibahle ist auch bei Passungen verwendbar, da die Bohrungswand nicht beschädigt wird. Lage und Anzahl der Austrittsbohrungen werden je nach Bearbeitungsaufgabe abgestimmt. Durch mehrere Kühlmittel-Austrittsbohrungen wird der permanente Anpressdruck gewährleistet. Dadurch wird ein Druckabfall im Bereich der Querbohrungen verhindert.

Mehr Informationen zur Entgrat-Reibahle finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren: