Gebrauchte Werkzeuge wieder wie neu – das bieten wir Ihnen durch unseren Nachschleifservice. In unseren Nachschleifzentren stellen wir die Originalgeometrien und -schichten der verschlissenen Werkzeuge wieder her und damit auch ihre ursprüngliche Leistungskraft. So können Sie Werkzeuge wieder verwenden, anstatt sie auszutauschen und reduzieren Ihre Gesamtbetriebskosten: Bei manchen Gühring-Werkzeugen beträgt die Kostenersparnis durch das Nachschleifen bis zu 62 Prozent!

Warum sollten Sie Ihr Werkzeug nachschleifen lassen, wenn es das Ende seiner Lebenszeit erreicht hat? Dafür gibt es mehrere Gründe: Zum einen sind wir es der Umwelt schuldig, sparsam mit Ressourcen umzugehen, denn die weltweiten Vorräte an Rohmaterial für Hartmetallwerkzeuge (Kobalt und Wolfram) sind begrenzt. Zum anderen ist die Wiederaufbereitung aber auch mit Hinblick auf die Wirtschaftlichkeit sinnvoll.

Jedes Mal in ein neues Werkzeug zu investieren, sobald Sie Verschleiß feststellen, ist teuer – und bei vielen VHM-Werkzeugen zudem unnötig. Denn an der Qualität des Werkzeugkerns und des Schneidstoffes hat sich nichts geändert. Lediglich die Schneiden müssen nachgeschärft werden. Die Kosten für einen solchen Nachschliff stellen nur einen Bruchteil des Anschaffungspreises für ein Neuwerkzeug da.

Nachschleifen lohnt sich!

Nehmen wir zum Beispiel den Vollhartmetall-Tieflochbohrer RT 100 T von Gühring: Hierbei handelt es sich um einen Tieflochbohrer mit Innenkühlung und einer TiAIN-Beschichtung. Für das Beispiel haben wir die gängige Abmessung mit einem Durchmesser von 10 mm und einem Durchmesser-Längenverhältnis von 25xD gewählt. Das Werkzeug kann je nach Verschleiß drei- bis fünfmal nachgeschliffen werden.

Die Kosten für ein neues Werkzeug plus dreimal Nachschleifen liegen weit unter den Kosten, die für vier Neuwerkzeuge im gleichen Zeitraum anfallen würden. Auf diese Weise können Sie bei mehrmaligem Nachschleifen die Kosten pro Werkzeug um mehr als die Hälfte senken. Dieses Schaubild verdeutlicht, wie sich die Werkzeugkosten mit jedem Nachschliff reduzieren:

Es lohnt sich also, bereits beim Kauf von Neuwerkzeugen Informationen über die Möglichkeiten einer Wiederaufbereitung der Werkzeuge einzuholen. Denn das Nachschleifen von Werkzeugen bietet Ihnen folgende Vorteile:

 

  • Wiederherstellung Original-Qualität
  • 100 % Leistung
  • Steigerung der Wirtschaftlichkeit
  • Schonung von Ressourcen und Umwelt

Gleiche Qualität – vierfache Standzeit

Geht es um die Qualität des Endproduktes, besteht bei Gühring kein Unterschied zwischen dem ersten Anschliff und dem dritten Nachschliff. Unsere Nachschleifzentren sind mit den gleichen Schleifmaschinen und Beschichtungsanlagen ausgestattet, wie die Neuproduktion und als Werkzeughersteller kennt Gühring sämtliche Parameter, die für den Nachschliff Ihrer Werkzeuge benötigt werden. So erfolgt der Nachschliff mit den Originalgeometrien und -schichten. Sie erhalten ein neuwertiges Werkzeug, mit dem Sie mit denselben Schnittwerten weiterarbeiten können und identische Resultate erzielen.

Unser kostenloser Hol- und Bringservice holt Ihr gebrauchtes Werkzeug sogar bei Ihnen ab und schon nach sieben bis zehn Arbeitstagen bekommen Sie es nachgeschliffen zurück. Diese schnelle Umsetzung ist nur möglich durch kurze Wege: Durch ein Netz aus weltweit 50 Dienstleistungszentren sind wir immer nah beim Kunden.

Und wenn Ihr Werkzeug endgültig verschlissen ist, kaufen wir sogar das Hartmetall von Ihnen zurück – um es zu recyceln.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bei Fragen oder für zusätzliche Informationen zum Thema „Nachschleifen“ bei Gühring kontaktieren Sie Ihren Gühring-Ansprechpartner im Außendienst oder rufen Sie uns an unter der kostenlosen Servicenummer 00800 2607 2607.

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Page not found

The page you requested could not be found. Try refining your search, or use the navigation above to locate the page.