News & Presse - Neuigkeiten aus der Gühring Welt
Anwendung Stechen

1 Werkstück, 5 Lösungen: Fertigung eines Anschlussteils

Mit möglichst wenigen Werkzeugen ein komplettes Bauteil bearbeiten – das ist das Ziel vieler Zerspaner. Doch gerade bei komplexen Teilen sind mehrere Arbeitsgänge nötig – und jeder birgt Herausforderungen. Mit unseren Dreh- und Stechwerkzeugen lösen wir sie.

Formenbau bei Hago

Vier mal mehr Gewinde beim Hartfräsen

Zwei Gühring-Werkzeuge überzeugen nicht nur mit geringem Verschleiß in ultraharten Materialien bis 66 HRC, sondern auch mit einer beträchtlichen Kostenersparnis – für die Firma Hago Feinwerktechnik bedeutet das einen echten Wettbewerbsvorteil.

Welcher Schneidstoff passt zu mir?

HSS-, VHM- oder PKD-Werkzeug? Mit dem richtigen Schneidstoff erzielen Sie maximale Wirtschaftlichkeit! Klicken Sie einfach auf die Option, die in Ihrem Fall am besten zutrifft und wir führen Sie zum optimalen Schneidstoff für Ihre Bearbeitung.

Ein gutes Team: Die Mitarbeiter von Gühring und Hennecke testen gemeinsam den RF 100 Speed

Kosten runter, Standzeit rauf: 3 Fräser machen’s möglich!

Höhere Standzeiten erreichen und dabei auch noch sparen: Das erreicht die Hennecke GmbH gemeinsam mit Gühring. Drei Highlight-Produkte aus VHM zeigen, warum der Maschinen- und Anlagenhersteller beim Fräsen fast ausschließlich auf Gühring setzt.

Neue Kühltechnik verspricht 95 % weniger Gratbildung

Trockenbearbeitung führt zu Gratbildung, Kühlmittel hinterlassen Ölrückstände. Das Projekt „KryoPE“ soll die Lösung liefern: Ein kryogenes MMS-Kühlystem, das auf CO2 statt auf Luft setzt. Das reduziert nicht nur die Gratbildung um 95 Prozent.

Schlanke Futter für den Formenbau

Diese Spannmittel machen tiefe Kavitäten zugänglich

Nicht nur an Werkzeuge stellt der Formenbau komplexe Anforderungen, sondern auch an Werkzeugaufnahmen. Deshalb bietet Gühring ab sofort optimierte Schrumpffuttern, Hydraulik-Dehnspannfuttern und Präzisionsspannzangen speziell für diese Branche.

Werkzeuge im Formenbau

Wirtschaftlich fertigen trotz steigender Ansprüche

Gühring sieht sich seit vielen Jahren als technologischer Partner im Werkzeug- und Formenbau und kennt die Bedürfnisse der Branche. Gemeinsam mit Referenzkunden haben wir jetzt ein neues Programm entwickelt, das angepasste Lösungen liefert.

Hartmetall-Recycling: Hochwertige Rohstoffe nachhaltig nutzen

Hochwertige Rohstoffe einfach wegwerfen? Dafür sind sie viel zu schade! Wir bieten Ihnen eine umweltfreundliche und wirtschaftlich attraktive Alternative: unser Recycling für Hartmetall-Werkzeuge. Dadurch sparen Sie nicht nur große Mengen Energie und schonen die...

Überzeugt mit Schnelligkeit: Die Bohrer-Familie RT 100 XF

Wo andere noch bohren, ist er längst fertig: Der RT 100 XF. Die besondere Geometrie des VHM-Bohrers reduziert Schnittkräfte und Prozesstemperaturen. In der Praxis bedeutet das eine signifikante Reduzierung der Bearbeitungszeit pro Bauteil.

Ein Hochgenauigkeitsfräser bearbeitet eine Form.

G-Mold µ-Fräser – für hochgenaue Ansprüche im Formenbau

Die Anforderungen, die Formenbauer an Zerspanungswerkzeuge stellen, sind hoch – schließlich sind diese für über 90 % der Produktqualität verantwortlich. Diesen Anforderungen begegnet Gühring mit einem neuen Fräser-Programm speziell für den Formenbau.

Vier mal mehr Gewinde beim Hartfräsen

Vier mal mehr Gewinde beim Hartfräsen

Zwei Gühring-Werkzeuge überzeugen nicht nur mit geringem Verschleiß in ultraharten Materialien bis 66 HRC, sondern auch mit einer beträchtlichen Kostenersparnis – für die Firma Hago Feinwerktechnik bedeutet das einen echten Wettbewerbsvorteil.

mehr lesen
Welcher Schneidstoff passt zu mir?

Welcher Schneidstoff passt zu mir?

HSS-, VHM- oder PKD-Werkzeug? Mit dem richtigen Schneidstoff erzielen Sie maximale Wirtschaftlichkeit! Klicken Sie einfach auf die Option, die in Ihrem Fall am besten zutrifft und wir führen Sie zum optimalen Schneidstoff für Ihre Bearbeitung.

mehr lesen